Am 26. April feiern die SchülerInnen der 2. Schulstufe, 4 Mädchen und 2 Buben, ihre Erstkommunion. Das Thema lautet in diesem Jahr „Regenbogen“. Gott hat mit den Menschen einen Bund geschlossen und als Zeichen dafür einen Regenbogen in den Himmel gestellt. Der Regenbogen begleitet die Kinder in der Vorbereitungszeit auf die Erstkommunion.

Vorbereitungen

Die 4 Mädchen und 2 Buben der 2. Schulstufe, Sarah, Lena, Helene, Anna, Thomas und George, werden nicht nur im Religionsunterricht von RL Frau Pichler Birgit auf ihre Erstkommunion vorbereitet, sie besuchen regelmäßig die Tischgruppen, in denen sie mit Eltern verschiedene Themen bearbeiten. Im Werkunterricht wird eine Gemeinschaftskerze gestaltet und jedes Kind macht seinen eigenen Rosenkranz. Dieser wird in einem selbst genähten Lederbeutel aufbewahrt und beim Vorstellungsgottesdienst gesegnet.

Vorstellungsgottesdienst

Am Sonntag, den 18. Jänner feierten Sarah, Lena, Helene, Anna, Thomas und George ihren Vorstellungsgottesdienst. Lieder und Texte zum Thema „Regenbogen“ wurden gesungen und vorgetragen, unterstützt wurden die 6 Kinder von den SchülerInnen der 1., 3. und 4. Schulstufe und der Schülerin Kirchgasser Anna-Lena auf der Querflöte. Die 6 Erstkommunionkinder stellten sich mit einem Foto und einer Regenbogenfarbe vor. Kreuze, Rosenkränze und Alben wurden geweiht und werden zu Hause bis zur Erstkommunion aufbewahrt.
Ein DANKE an Huber Roswitha, die das Plakat für die Vorstellung angefertigt hat.

Erstkommunion

 einladung1_1einladung2 einladung1_2
Endlich ist der große Tag da!
In ihren Alben treffen sich die Erstkommunikanten mit ihren Eltern, Geschwistern, Verwandten und Freunden vor der Schule und ziehen anschließend mit Herrn Pfarrer Mag. Frank Cöppicus-Röttger in die Pfarrkirche ein. Die Messe wird von den VolksschülerInnen, unter der Leitung von Frau VL Scheibner Manuela gestaltet. Ein besonderer Höhepunkt ist die musikalische Mitgestaltung durch Herrn Helmut Zsaitsits mit seinem Blech-Ensemble. Nach der Heiligen Messe treffen sich alle im Turnsaal der Volksschule zu einer Agape.